Forum

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Das Pentagon und die abgestürzten UFOs

Hallo!

Also irgendwie wundert es mich das niemand das bisher hier thematisiert hat. Es fing vor etwas über einer Woche an, da schrieb Grenzwissenschaft-aktuell folgendes:

https://de-de.facebook.com/grenzwissenschaftaktuell/posts/3157982714249203?__tn__=-R

Hörte sich ziemlich spannend an. Schon ein paar Stunden vorher las ich in der The Black Vault Gruppe von John Greenewald das gemunkelt wurde das es einen neuen Artikel der New York Times geben würdem, mit aufregenden neuen News. Da schrieb ich schon dazu das ich hoffe das es um abgestürzte UFOs ging.

Dann kam endlich der Artikel und enttäuschender Weise war es eher nur eine Art Zusammenfassung und das Thema abgestürzte UFOs wurde nur kurz erwähnt. Was also war passiert? Selbst Grenzwissenschaft-aktuell übersetzte diesen Artikel nicht weil Grewi wie sie schreiben schon vorher darüber berichtet hatten.

Und dann hatte Harry Reid noch seine Aussage zurück gezogen, die beiden Autoren Ralph Blumenthal und

https://de-de.facebook.com/grenzwissenschaftaktuell/posts/3168161256564682?__tn__=-R

 

Schließlich gab es ein Interview mit Kean und Blumenthal, darüber berichtete Grewi hier:

https://de-de.facebook.com/grenzwissenschaftaktuell/posts/3171276056253202?__tn__=-R

 

Also was ist falsch gelaufen? Ein Facebookfreund von mir hat sich das Interview angehört und berichtete mir das die beiden Autoren wohl einem UFO Forscher names Joe Murgia davon erzählt haben und er plauderte alles im Vorfeld aus. Das erzeugte wohl einen unheimlichen Druck auf die beiden so das sie den Artikel in zwei Teile aufsplitten mussten und vorzeitig den ersten Teil veröffentlicht haben weil die Gerüchte eben zuviel wurden. Die beiden sollen wohl unheimlich sauer auf Joe Murgia sein und so warten wir jetzt alle auf Teil 2 des Artikels und was es darüber zu berichten gibt.

Ob es darin wirklich um Eric Davies und das sogenannte Wilson Dokument gehen wird wie Joe Murgia spekuliert oder ob am Ende (meine Spekulation) ihre Quellen vielleicht doch teilweise andere Leute sind die dann genauso aus dem Nichts auftauchen wie Luis Elizondo im Dezember 2017 bleibt abzuwarten.

Es persönlich würde ja auf neue Zeugen oder Quellen tippen da ja die Eric Davies/Wilson Dokument eigentlich schon recht bekannt sind. Mein Wunschdenken wäre ja wenn wie Elizondo zuvor jemand quasi aus dem Nichts auftaucht und genauso wie Elizondo davor auch irgendwelche Videos oder so vorweisen kann. Vielleicht ein oder mehrere Videos von der Bergung einer abgestürzten fliegenden Untertasse, vielleicht auch die außerirdischen Leichen gleich mitgefilmt. So ein Video müsste dann logischerweise aus Ende der 40er oder Anfang der 50er Jahre stammen. Das ist zwar alles nur eine Vermutung von mir aber die von Grewi und wohl auch Joe Murgia angesprochene "News Bombe" kann meiner Meinung nach nicht die Eric Davies Story sein weil das ja schon alles bekannt ist.

Was meint ihr dazu?

 

Ich weiß nicht, da moment vieles ist und man muss gut recherchieren oder genau Lesen oder zu hören. Da moment vieles gibt und ich habe auch was wo ich mir sicher bin, dass es keine echte Tierverstümlung ist, da es für mich eher den anschein macht, dass die eine Autorin irgendwie sich ihn Rambenlicht bringen möchte.

Rätselhafte Tierverstümmelung aus England gemeldet

Da passt vieles nicht zusammen, da ich noch was anders gehört habe, wo sie liegt.

Wenn ihr euch für dass Thema intressiert, kann ich euch den Kanal entfehlen, da ich finde er macht es gut und ich weiß auch, er wird später auch über den Fall ein Video machen 😉

JOSEF'S WORLD

 

Man muss für alles offen sein, wenn man was erleben möchte.
(Visited 31782 times, 167 visits today)