Site Overlay

Hierfür braucht ihr Nerven und einen starken Magen! (Kein Spaß!) (Hörbuchtipps aus der Hölle)


WERBUNG
Hallo liebe Mythengemeinden der drei Kanäle. Auch wenn über dem Beitrag das Wort Werbung steht, es ist keine!
Der Gesetzgeber schreibt seit kurzem vor, dass auch dann,  selbst wenn man nur etwas vorstellt oder empfiehlt, ohne dabei bezahlte Werbung zu machen, das Wort „Werbung“ trotzdem gezeigt werden muss. Nun ja, Ihr werdet sehen, dass Ihr das was ich hier vorstelle gar nicht kaufen braucht, auf YT ist es kostenlos erhältlich. Aber seid gewarnt, eines davon ist kein Kindergeburtstag.
Im Gegenteil!


Links:

–  Video – Der Fall Sylvia Likens

Hörbuch Jack Ketchums:  Evil

Hörbuch Edward Lees: Bighead

22 thoughts on “Hierfür braucht ihr Nerven und einen starken Magen! (Kein Spaß!) (Hörbuchtipps aus der Hölle)

  1. Die Neugier hat mich auf den „Bighead“ Link klicken lassen und ein Kommentar unter dem Video dort lautet: „Wer ist auch nur hier weil er das Buch für die Schule lesen muss, es sich aber lieber anhört?“ … WTF?

    Danke für die Hörbuchtipps Mythen Metzger. Ich finde die Kategorie gut, weil ich Hörbücher beim Zeichnen immer gut gebrauchen kann. 🙂

    1. Ja, dass habe ich auch gelesen, aber ich glaube, da will dort jemand die Leute auf den Arm nehmen.
      Einer schreibt, dass er das in der Schule in der 5. Klasse gelesen hat. 🙂
      Wenn du so etwas vertragen kannst, dann hör mal ne halbe Stunde rein in das Buch und dann
      wird dir klar, dass die da die Leute in den Kommentaren verarschen wollen. 🙂

  2. Hey,
    ich finde das gut und du hast schon für die Leute die was abkönnen schon 2 gute Hörbucher vorgestellt, ich denke ich lasse das mal lieber ich bin nicht so abgehärtet.
    Du hast ja gesagt das Evil, den Fall Sylvia Likens sehr ähnlich ist und da ist ein Junge der das erzählt. Da frage ich mich, ob das der Junge ist, der dan zu der Polizei gegangen ist? Vielleicht wollte er das auf eine komische Art verarbeiten?

  3. das Hörbuch habe ich erst gestern auf YouTube gefunden, da stand schon in den Kommentaren das man sich das Hörbuch nur schwer anhören kann da es sich zu einem zu einem echten fall handelt, und es sich um einen fall handelt den du mal ganz am anfang hier auf der seite gebracht hast.

  4. Hörbuchtipps finde ich sehr gut. Geschmäcker sind natürlich verschieden. Aber Jeder kann ja selber entscheiden, welchen Tipp er für sich aufgreift. Ich denke diese neue Rubrik finden viele toll. Mach bitte damit weiter.
    Zur Altersgrenze: Ich habe auf Hörbüchern noch nie einen Hinweis zu FSK gesehen. Anscheinend hängt man hier der Entwicklung wieder her. Zumindest von einigen Anbietern im Internet weiß ich dass diese Empfehlungen geben. Wie gesagt, das sind Empfehlungen. Analog zum Fernsehen im Spätprogramm. Dort schaltet sich der Fernseher aber auch nicht automatisch aus, wenn du keine 18 bist (Es sei denn du hast die Kindersicherung drin).
    Meiner Meinung nach leider ungenügend. Aber du kannst deine Kinder sowieso nie hundertprozentig kontrollieren. Ein gutes Verhältnis zum Nachwuchs ist der beste Schutz.

    1. Da hast du sicher Recht. Ich wundere mich nur, weil bei DVDs und Games da alles abgesegnet werden muss, bei Hörbüchern aber nicht.
      Obwohl… Bücher selbst haben ja auch keine Altersbescränkung, so viel ich weiß.

      1. MM bei Mangas sind schon Altersbegrenzung und ich glaube und wenn ich das richtig ihn meine Erinnerung habe ist bei sehr wenige Bücher doch, vielleicht kommt es darauf an von welchen Verlag oder ob der Autor das haben möchte.

    2. Hast aber Recht. Letztens erst gesehen, dass in D-Land Bücher und Hörbücher, solange sie für Kinder und Jugendliche sind, nur einer Altersempfehlung unterliegen, die aber rechtlich absolut keine Relevanz hat. Zum Glück. Aber ich bin zum Beispiel auch in einer Facebookgruppe, in der Bücher aus´m Festa-Verlag getauscht und verkauft werden. Da wird zum Beispiel penibelst drauf geachtet, dass da kein unter 18 Jähriger reinschleicht und verkauft wird auch erst ab Ausweisvorlage. Ist halt sowas wie eine selbstauferlegte FSK, was ich absolut richtig und gut finde. So ein Kind mit leuchtenden Augen und `nem Festa Extrem in den Händen wär schon weird.

  5. Einen GROSSEN DANK an die Mysteriebande für eure Arbeit an der neuen Homepage und dieser wachsenden Vielfalt an Themen! Bin gerade aus dem Urlaub im a…. kalten Deutschland angekommen und freue mich jetzt erstmal in alles verpasste reinzulesen und hören.. 🙂 🙂
    Bis bald liebe Kanalbande beim Austausch zu den Themen im Forum!
    Grüsse aus dem Schwarzwald

  6. FSK vom Festa Verlag (kenn ja nur die bücher) sind ab 18 und so viel ich weiß auch nicht im normalen Buchhandel erhältlich…
    Und Mythi: Festa Verlag hat noch einiges mehr zu bieten… nicht nur hörbuch mässig…

  7. Zu Bighead

    Ja man findet dieses Buch pervers was es auch ohne Zweifel ist. Nur leider ist es nicht so das es auch Realität ist ein Spiegel unsere selbst?
    Leute, werden nicht Menschen für die Gier nach Macht und Armut gequellt und getötet? Und ist es nicht dabei so das wir das alles wissen das dem so ist und machen nichts da gegen. Oder ist es am Ende so gar so das es genug Leute gibt die mit machen, die Drecksarbeit machen?
    Ohne jetzt jemand zu nahe zu drehten, aber ist das nicht auch pervers?

Schreibe einen Kommentar