"/>

Seltsame Dinge geschehen in der Antarktis!

UFOs, DUMBS und verschwundene Wissenschaftler sind nur einige Dinge davon…

(Visited 1050 times, 1 visits today)

You might be interested in

Comment (5)

    1. Ach, ehrlich gesagt denke ich dass man da mit selbst hinfahren/fliegen/schippern nicht allzuviel erreichen wird/kann. Das was wirklich interessant ist ist natürlich (militärisches) Sperrgebiet, man kommt da ja auch nicht einfach mit nem Taxi oder Bus hin sondern braucht schon Hundeschlitten oder Hubschrauber, Führer, Proviant, Ausrüstung etc.pp.
      Das Ganze ist im Grunde ein bisschen so wie die AREA 51: „Off Limits“ für Normalsterbliche.
      Ich denke der beste Weg wirklich mehr über „geheime“ Antarktis zu erfahren besteht darin zu hoffen dass irgendwann demnächst einmal ein „insider“ auspackt und gleich noch paar Beweise in Form von Fotos, Akten oder Videofootage mitliefert die man auf Authentizität prüfen kann.

      1. und was hindert dich daran derjenige große Aufklärer zu sein AUF DEN WIR ALLE WARTEN, der 40 Jahre alte Berichte für langweilig erklärt und seine eigenen Erfahrungen in den Vordergrund schiebt, obwohl ER NICHTS EIGENES VORWEISEN KANN? MACH ES EINFACH BESSER , bevor du andere wegen „alter Kamellen“ kritisierst! Der nächste Flug ist DEINER!
        Deine Analyse des Videos besteht erstmal zu 2drittel aus Kritik „weil alt“ und erst im letzten drittel schiebst du Lob hinterher. Der Aufbau deiner Argumentation läßt vermuten das du sehr genau weißt mit welchen Mitteln du arbeitest. Erstmal alles nieder machen und dann im letzten Drittel ein Lob hinterher schieben, was eh keiner mehr für voll nimmt. Trau, schau wem!

        1. Oje…sind Wir jetzt also auf DEM Level angelangt auf dem man kein Musikalbum, kein Videospiel, kein Konzert, kein Fussballspiel, keine politische Entscheidung, keinen Film und kein youtube video mehr kritisieren darf ohne es gleich BESSER zu machen?
          Tut mir echt leid Dich enttäuschen zu müssen, aber ich sehe mich persönlich nicht als „Produzent“, „Herausgeber“, „Künstler“ etc. sondern eher als interessierten und kritischen Konsumenten der eben gerne mal kommentiert, Leserbriefe schreibt, Reviews verfasst und auch gerne mal sachlich diskutiert. Ich habe hier schon ettliche Videos gelobt, bin grosser Fan der Seite und Ihrer Mitarbeiter, habe fast jeden der Content Ersteller hier draussen auf youtube oder Utreon abboniert, aber SORRY! Es war mir nicht bewusst dass ich mir, sobald ich hier mal einen Beitrag etwas kritischer kommentiere (oder wie Du es nennst: Alles niedermache!) ne Kamera kaufen und nen youtube channel eröffnen muss um es gefälligst BESSER zu machen.
          Leider fehlt hier die Funktion dass man eigene Postings korrigieren, bearbeiten oder gar löschen kann, sonst würde ich das jetzt mit meinem Ursprungsposting machen
          um bloss keinem mit ner anderen Meinung auf den Schlips zu treten.

          Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag!

          der „Niedermacher“ 😉

  1. Missverstehen sie mich bitte richtig Herr Cody. Ich habe hier weder eine „Schuld“ zugewiesen noch habe ich bis jetzt eine Entscheidung getroffen, von der hier geschrieben wird, und schon garnichts „angedroht“.
    Der „Flug“ geht nach wie vor in die Antarktis ob mit echtem Flieger oder sonstwie ist egal. Hauptsache am Ende kommt ein Hieb- und stichfestes Video dabei raus. Einfach mal hinsetzen und selber ein tolles Video herausbringen, damit man auch weiß, welche Arbeit man da „kritisiert“ Von der Recherche angefangen bis hin zum fertigen Video.
    Ein bisschen weniger Ich-bezogene Überheblichkeit in der „sachlichen“ Argumentation und Kritik wäre wünschenswert. Der Inhalt dieses Videos hier mag vielleicht alt sein aber ob man diesen Kontent wann und wie oft schon gesehen hat, ist dabei doch eher irrelevant. Da muss man sich dann eventuell auch mal Kritik an der Art Kritik gefallen lassen.
    Wenn es ehrlich gemeint war mit dem „Post löschen“, dann bitte hier kurz hin schreiben. Ist kein Problem

LEAVE YOUR COMMENT