"/>

(Website Exklusiv) Paranormale, bisher unveröffentlichte Erlebnisse #2

(Visited 2520 times, 15 visits today)

You might be interested in

Comment (16)

  1. Ich denke mit den Stein und der Urne, war der Vater, da er ja noch gute Gedanken ihn den Stein gemacht und es soll ja ein Errinerungstück sein. Ich denke vielleicht sind die frisch Verstroben bei der Beärtigung dabei, da es ja auf eine Art auch eine Verabschiedund Ort ist oder so.

      1. Hallo Mythenschnigel oder lieber dickerchen?? 😉 😛
        Ich bin eher dein Alttraum, neee spass bei der Seite. Ich denke für dich ist es ok, dass ich bleibe oder nicht dickerchen??

        Ich weiß, es war eher eine kurzschluss Reaktion gewesen und es sind einige die möchten, dass ich bleibe. Ich kann die Seite auch nicht so aufgeben, ich muss vielleicht lernen Geduldig zu werden und so.

        Ich denke, man wird sehen wo unser weg uns führt oder nicht und man muss auch sehen, wie was sich entwickelt.

        Ich mache, dass auch nicht so lange und oft, wie du es schon geschrieben hast, also sei etwas gedultig mit mir 😉

          1. Deshalb, ich denke du weiß bescheid ^^ Ohne scherz, es kennen sich einige mit PC kennise aus, ich bin nur froh, dass ich zu recht komme. Mann wird hier teilweise durch einander :/ Aber mittelweile habe ich den dreh raus, mit wenn ich zu tun habe, aber nicht immer. Aber du hast ja, mit Dick angefangen 😉

            „Mythenschlingel Light
            November 3, 2020 um 3:10 am Uhr

            Also Sabienchen, wenn im Chat was war, willst du es mir dann nicht sagen? Wie du weißt, bin ich zu dick, und die Tür zum Chatraum ist sehr schmal. Ich muss mich da immer quälen und deswegen bleibe ich halt draußen. Es ging bestimmt gegen mich, denn gegen Abwesende (oder Dicke) lästert es sich am Schönsten. Stimmts ? 😉 „

        1. Sabie, du bist doch kein Albtraum. Du doch nicht 🙂

          Würde ja gerne mal einen Blick in das Räderwerk werfen. Also die Details kennenlernen.

          Ich teile dir dafür auch mit, dass alles nach Plan läuft. Programmstart war 2006 und hat mich bis jetzt noch nciht enttäuscht 😉

          1. Gut und du bist auch keiner, man muss dich halt kennen lernen ^^

            Ich glaube, ihn mein Räderwerk möchtest du nicht sehen 😀 Ich glaube die Details kennt keiner da es überall was passiert und viele möglichkeiten gibt, da man auch nicht alles einsehen kann und sollte. Ich denke, man kann immer was auf eine Art was zu laufen bringen und auch mit mehre möglichkeiten und man wird nur am Ende sehen, was daraus wird 😉

          2. „Ich teile dir dafür auch mit, dass alles nach Plan läuft. Programmstart war 2006 und hat mich bis jetzt noch nciht enttäuscht 😉 “

            Ich denke du hast dein weg gefunden, dass ist auch gut und ich meinen solangsam auch 🙂 Es ist auch egal wie groß ein Schritt ist oder klein 😉

          3. man muss dich halt kennen lernen

            Mieze ich bin immun gegen deine Verachtung

            By the way. Bei aller Euphorie, die ich dir gönne, vergiss eins nicht: Du bist kein Macher, sondern nur deren Soldat. Ein Befehls ausführer 😉

  2. Das sind wieder zwei schöne Berichte.
    Zu dem Stein von Bo kam mir ein Gedanke. Ich selber musste schon auf viele Beerdigungen gehen. Da entstehen soo viele geballte Emotionen. Evtl. klebte dieser Stein an der Urne, da Bo ihn nicht verlieren wollte. Unterbewusst. Also eine innere Kraft durch die gebündelten Energien oder so. Mir sind solche kleinen Momente, die auf Beerdigungen passieren und die irgendwie passend zu dem Menschen der gegangen ist, oft seltsam vorgekommen. Viele oder die meisten erkläre ich mir durch Wunschdenken, aber evtl. steckt doch mehr dahinter.
    Das Atmen im Kinderzimmer ist furchterregend. Ich hätte wahrscheinlich trotz 11 Jahren bei meinen Eltern pennen wollen vor lauter Grusel.

  3. Finde die Beichte recht interessant das einzige was mich wundert das es in dem Haus nur ein einziges mal auftat. Oder ob sie es nur einmal wahr nahmen. Und was da sonnst noch gerade um sie herum passiert ist das die so auslöste.
    Und die Sache mit dem Stein das hätte ich gerne mal direkt gesehen um heraus zu fühlen wer oder was der tatsächliche Auslöser war oder vielleicht noch seinen könnte.
    Danke euch drei für diesen neuen spanenden Bericht. Und allen noch ein schönes Wochenende 🙂

  4. Danke für die beiden Schilderungen. Es könnte beides ins Übernatürliche passen.
    Einen solchen Stein hatte ich auch mal auf einer Messe in der Hand. Die Hand wurde warm und der Verkäufer sagte dass immer ein zweiter Stein dazugehört. Es gibt sie irgendwie immer nur paarweise und sie seien besonders. Das hab ich dann auch merken können durch Schwindel. Vermutlich wie Moogies und Boogies..Sie sind wahrscheinlich sehr für energetische Aufladung und da könnte all die Liebe und Zuneigung von Bos Dad der Grund sein…wie eine Art Magnetismus… das finde ich sehr rührend.
    Bei dem Teil mit dem Kinderzimmer wundert mich auch, dass es nur einmal vorkam. Da fällt mir nur ein flüchtiges Portal ein.. Wäre schon interessant zu wissen ob es sich um ein älteres Haus handelt bzw. schon mal jemand darin verstorben ist.. manchmal kommen die Seelen dann halt mal gucken..

LEAVE YOUR COMMENT