"/>

Hoffnung aus dem Jenseits – Das Leben nach dem Tode

(Visited 489 times, 1 visits today)

You might be interested in

Comment (1)

  1. Ich habe mir den Artikel nicht angesehen. Aber Leben würde ich das nicht nennen, darunter verstehe ich etwas anderes. Es scheint eine übergeordnete Ebene zu sein, die führt nicht ins Paradies oder in die Hölle, sie führt uns weiter weg, als wir es uns vorstellen können. Es scheint eine Übergangsphase zu geben, die einem Traum ähnlich ist. So hat sich der gerade verstorbene Arbeitskollege von meinem Vater bei ihm im Schlaf verabschiedet. Persönlich habe ich diese Ebene für wenige Sekunden wahrgenommen, wo für wenige Augenblicke meine toten Hunde waren, es scheint also keine rein menschliche Ebene zu sein. Meine Oma kam ca. 14 Monate nach ihrem Tod in einem Traum zu mir. Ich habe sie nicht verstanden, sie sprach wie mit esoterischen Wörtern und Sätzen. Vielleicht ist das der Grund, weshalb wir diese Existenzebene nicht begreifen, weil wir einfach nicht dafür bereit sind. Es scheint als ob es eine Abnabelungsphase gibt, in dem mit dem Leben abgeschlossen und ein ganz anderes Denkschema bzw. Empfindungsschema (denken würde ich das nicht bezeichnen) offengelegt wird. Wir sollten nicht versuchen, das weiter zu ergründen, das Leben und der Tod haben seinen Sinn und wir werden zur richtigen Zeit den Weg finden der für uns bestimmt ist.

LEAVE YOUR COMMENT