"/>

Ötzi: Akupunktur und medizinisches Wissen in Europa schon 3300 v. Chr.

(Visited 456 times, 1 visits today)

You might be interested in

Comment (6)

  1. Hallo PSO
    zunächst mal vielen Dank für diesen wirklich informativen Beitrag. Toll das du und auch die Andern euch die Mühe macht solche Beiträge zu produzieren und online zu stellen.

    Ich bin wirklich froh darüber das sich mittlerweile die Beweise dafür mehren – und nicht mehr ignorier werden können- daß es schon „inteilligentes“ Leben vor den sogenannten Hochkulturen gab. Denn letztendlich sind das alles streng hirarchische und patriarchalische Kuluren und ich finde die Vorstellung sehr deprimierend, daß nur unter solchen Gegebenheiten eine Entwicklung möglich gewesen sein soll.
    Gerade daß die Menschen schon in diesen frühen Zeiten die Akupunktur kannten wundert mich nicht. Denn am Körper finden kann diese Punkte jeder. Wer hätte sich nicht schon mal bei Kopfschmerzen die Schläfen massiert. Das ganze ist unter dem Schlagwort Akupressur bekannt. Und das kann wie gesagt jeder ausprobieren Um unser Auge herum liegen zum Beispiel ein paar Punkte, die sich leicht finden lassen. Wenn man (behutsam) mit dem Finger die untere Kannte der Augenbrauen abtastet findet man kleine Vertiefungen – dies sind sie.
    Interessant ist in dem Zusammenhang auch, daß die therapeutischen Verwendung von Pflanzen zB bei Menschenaffen bekannt ist.
    Ich schließe mich dem ersten Komentar an, durch die eingebildete Überlegenheit unserer christlich westlichen Gesellschaft ist unschätzbar viel an Wissen auf der Strecke geblieben. Und das nicht aus Versehen sondern mit voller Absicht. Da kann man sich nur bedanken 🙁
    LG
    Melanie

    1. Liebe Melanie,
      lieben Dank für Deinen Kommentar und Dein Lob 😀
      Du hast es sehr gut zusammengefasst und ich freue mich hier so viele gleichgesinnte Menschen zu treffen die nicht mehr schlafen wollen sondern schon wach sind und sich fragen wo sie hier eigentlich sind!
      Dieses Wissen, meine Liebe, wurde absichtlich zerstört denn wie willst Du Völker regieren wenn diese sich selber versorgen und auf die angebote Herrschaft verzichten können! PLUS „magisches“ also Natur-bezogenes Wissen haben und multidimensional denken können.
      Wir Menschen sind zu so viel mehr in der Lage wenn man bereit ist um das Eck zu denken.
      LG
      PSO

  2. Hallo PSO,
    ein toller Beitrag. Dieses Thema interessiert mich sehr und ich habe schon einige Dokus darüber gesehen. Ich finde es toll, dass du keinen „reißerischen“ Beitrag gemacht hast, die Todesumstände usw. sind ja schon oft genug beleuchtet worden (Mord, rituelle Opferung, von wem, warum usw. usw.) sondern auf ganz andere Aspekte eingegangen bist. Ansonsten möchte ich mich meti anschließen, die einen wunderbaren Kommentar abgegeben hat. (Daumen hoch!)
    Was mich immer besonders stört, dass ist allerdings jetzt etwas off topic, ist die Tatsache das der Mann in diesem Museum nackt „ausgestellt“ wird. Ich finde dies sehr respektlos.

    Mach weiter so!

    1. Hallo SuperShanks 10,
      vielen lieben Dank und das ist mir ganz wichtig! Ich versuche in meinen Videos immer eine andere Seite aufzuzeigen denn wie Du schon sagst die bekannten Sachen sind schon oft genug durchgekaut worden!
      Melanies Kommentar ist echt super!
      Danke und Du redest mir aus der Seele denn ich wäre auch für eine Darstellung inkl. seiner „Kleidung“ da dies auch ein stolzer Mann war!
      LG
      PSO

LEAVE YOUR COMMENT