Der Fall Sylvia Likens.

Gestern habe ich im Communitybereich auf Youtube erklärt, dass ich derzeit leider unter einer Taubheit meines rechten Ohrs leide. Das macht es mir fast unmöglich den Text für meine Video einzusprechen.
Aber immerhin kann ich in der Zeit etwas an der Website arbeiten.

Und so habe ich heute dann die nächste Kategorie eröffnet. Nämlich Crime. Der Vorteil ist hier natürlich der, dass ich hier auch die Videos zeigen kann, die bei Youtube gar nicht erst freigeschaltet wurden. Die habe ich damals ja rüber zu Dailymotion gepackt. Eine leider notwendige Maßnahme, um die Videos überhaupt veröffentlichen zu können.

Der Fall Sylvia Likens
Als ich die Recherche für dieses Videos betrieb, da habe ich mir vor lauter Kopfschütteln fast den Halswirbel verrenkt. Es ist wirklich kaum zu fassen, zu welchen Taten Menschen fähig sind. Und in diesem Fall sind es dann auch noch Kinder, die dabei mit machen und nicht das geringste schlechte Gewissen zu haben scheinen.
Aber genauso so verwerflich wie die Tat, ist das, was danach von einigen Leuten mit Sylvia Likens Namen noch betrieben wurde. Bis heute.

30 Comments

  1. Sabie

    Sabie
    Januar 8, 2019 at 4:00 pm #

    Hallo Myhten Metzger,
    der Fall ist ehrlich häftig, ich wunder mich wie manche Menschen so ein glück haben und so milde bestraft werden oder damit durch kommen.
    Das mit dem Kindern oder Jugentliche ist auch häftig, ich möchte das jetzt nicht schön reden und das ist halt meine Denkweiße.
    Aber die Entwickels ist noch soweit und wenn die das von der Mutter kannten und die erlaubnis haben. Wenn die noch kein richtiges Gewissen oder sowas in der art haben, dann ist das für die normal oder sind nur mittläufer. Auch so wie die Nachbar Kinder.

    • Avatar

      Karin Pn
      Oktober 5, 2019 at 12:07 am #

      Hallo ich bin neu hier…und ich finde den Fall skrupellos. Was anderes kann man dazu nicht sagen. Was ich aber dazu sagen kann und möchte, ist eine Antwort auf die Frage, wie sowas überhaupt möglich sein kann und wie sich sowas dynamisch entwickelt.

      Ich sehe ein Problem im Gesetz. Denn überall wird ja die Privatheit sehr geschützt. D.h. alles was im Haus passiert, bekommt so niemand mit. Es ist leider leichter Dinge vor Behörden zu vertuschen, bis diese tätig werden können. Da sylvia zuhause bei ihren Eltern gelebt hat und ihr diese nicht „nahe“ waren, ist das ihr Verhängnis geworden..
      Dann noch ein bisschen üble Nachrede hier und da und fertig ist ein schlechtes Bild dieser jungen Frau. Das schwächt einen jungen Menschen so extrem, dass sie total resigniert hat. „Der Hund braucht es nötiger als ich“… ich weiss nicht, was das für Leute in der Nachbarschaft waren, aber kann man da an sowas wie gruppendynamik denken? Steigert sich delinquenz wenn sie verfügbar ist? Jeder kennt ja das schulhofphänomen mit dem Rauchen als mutprobe unter Jugendlichen…auch wenn es ein wirklich mieser Vergleich ist.

      Im Film Eden lake wird auch sowas ähnliches beschrieben.

      Ist bekannt, ob sylvia vllt unehelich oder ungewollt war? Evtl. Von einem anderen Mann? Anders kann ich mir diesen Hass nicht erklären. 🙁

  2. Avatar

    ChrisFoley
    Januar 8, 2019 at 4:15 pm #

    Is das eine kranke Scheiße …
    Ich bin der Meinung, daß Täter das bekommen sollten, was sie ausgeteilt haben, im gleichen Maß. Aber dann wär die Welt ja gerecht …

  3. Avatar

    Oerliboerd
    Januar 8, 2019 at 4:49 pm #

    Nicht zu fassen, was für (menschliche ) Abgründe sich da auftun…Das geht in meinen Kopf einfach nicht rein.

  4. Avatar

    Simi86
    Januar 8, 2019 at 4:51 pm #

    das ist unsere gesellschaf, ich will nicht wissen, wie viele menschen so exestieren müssen in Europa und dem rest der welt, das ist sicher nur die spitze vom Eisberg, man muss nur mal den fall kampusch und co ansehen, das man daraus ziehen kann das es hunderte fälle dieser art in Deutschland geben kann.

    • Mythen Metzger

      Mythen Metzger
      Januar 9, 2019 at 11:15 am #

      Das ist anzunehmen. Ich habe vor einiger Zeit einen Bericht der Polizei gelesen, dass diese davon ausgeht, dass in Deutschland um die 100 zumeist weiblichen „Hausklaven“ gehalten werden könnten.

      • Avatar

        lotrecht
        Oktober 28, 2019 at 12:56 pm #

        In Japan werden Hausmädchen von Chinesen verdealt.Auszug aus einem Einstellungsgespräch>:“Du bist doch recht dick!“ „Ähm ja?“ „Also denkst Du wohl das ich mich blamiere und so eine fette Sau wie Dich einstelle?Warum glaubst Du kannst Du mir meine Zeit stehlen -hau ab! Zumeist Frauen von den Philippinen und anderen schlecht dastehenden Länder werden nach Jpan verdealt.Es werden die Pässe eingezogen und dann wartet auf die Frauen eine 24h Stunden Schicht-zumeist haben sie ein Klappbett in einer Abstellkammer! Sklaverei und übelste Ausbeutung ist Weltweit am laufen…..

  5. Avatar

    Red Sparrow
    Januar 8, 2019 at 8:53 pm #

    Zu was für Gräueltaten Menschen fähig sind, entsetzt mich immer wieder aufs neue.
    Danke, lieber Mythi, für dieses packende Video. Ich hoffe, dein Ohr kommt wieder in Ordnung. GLG 🙂

  6. Avatar

    Guzz Illah
    Januar 10, 2019 at 2:55 pm #

    Ich hätte nie gedacht das es so viel Assipack auf der Welt gibt. Da kann man vor Wut fast heulen.

  7. Avatar

    Lairely
    Januar 15, 2019 at 6:34 pm #

    Welche Abgründe sich in der Gesellschaft im stillen Hintergrund auftun ist immer wieder erschreckend, obwohl man schon so viel schlimmes und krankes gehört hat…
    Nicht nur die Taten an dem armen Mädchen selbst, sondern auch die Ausschlachtung danach ist einfach nur gestört. Dass so viele von ihrem Schicksal wussten und niemand geholfen hat ist für mich unfassbar.

  8. Avatar

    Selene
    Februar 2, 2019 at 11:03 pm #

    Der Fall Daniel Petry and Gabriel Kuhn ist für mich einer der schlimmsten, absolut widerwärtig. Man sieht auch Tatort Fotos…unvorstellbar!

  9. Avatar

    Zanyah
    Februar 3, 2019 at 4:09 am #

    Ich finde es erschreckend, wie wenig auch der Justiz ein Menschenleben wert ist. Aber welche Strafe ist gerecht? Es spielen so viele Faktoren eine Rolle. Ich bin froh, nicht über Menschen richten zu müssen.

  10. Avatar

    DjatlovPass
    Februar 18, 2019 at 11:32 am #

    Was war mit den Nachbarskindern los, waren die schon so böse, bevor Sylvia ins Spiel kam ? Waren deren Eltern auch so, was war das für ne Gegend ?? Waren die Nachbarskinder pervers veranlagt ?? Das macht doch kein normales Kind. Warum wurden die Täter in alle Winde zerstreut und nicht öffentlich an den Pranger gestellt ? Sind die immer noch so veranlagt ? Na dann Prost Mahlzeit. Wen Kinder das heute machen würden, würde man es verstehen, wegen der ganzen Ballerspiele und perversen Pornos die Kinder heute schauen, aber damals. Hatten die Langeweile ??

  11. Avatar

    Kris
    Februar 20, 2019 at 3:24 pm #

    Wenn ich den Fall nicht schon aus dem entsprechenden Spielfilm („An American Crime“ heißt er, glaub ich) gekannt hätte, dann hätte ich heute übelste Alpträume. Das Verhalten der Kinder und Silvia selbst ist allerdings kein Stück merkwürdig, sondern lässt sich sehr einfach durch das „Stockholmsyndrom“ erklären.

    • Mythen Metzger

      Mythen Metzger
      Februar 20, 2019 at 4:12 pm #

      Bei Sylvia passt das vielleicht, aber die Kinder der Straße waren ja keine Geiseln und würden nicht entführt.

  12. Avatar

    Kris
    Februar 20, 2019 at 4:20 pm #

    Stimmt. Aber auch das könnte man mit einer ganz bestimmten Gruppendynamik erklären, was allerdings ein Psychologe mit Sicherheit viel besser auseinanderklabüstern kann als ich 😉

    • Avatar

      Kris
      Februar 20, 2019 at 4:29 pm #

      Ich finde übrigens, das man diese Dynamiken in dem Film recht gut beobachten kann. Meiner Meinung nach, ist er überhaupt ziemlich empfehlenswert, wenn sich jemand für den Fall interessiert.

      • Avatar

        Kris
        Februar 20, 2019 at 4:51 pm #

        …aber bitte Vorsicht – rein gar nix für zarte Gemüter. Der Film ist noch heftiger, als wenn man das hier „nur“ hört.

  13. Avatar

    Laellie
    Februar 21, 2019 at 10:50 am #

    Unfassbar! Es zeigt sich einmal mehr, dass der Mensch das einzige Lebewesen auf dieser Welt ist, welches zu jeder denkbaren und auch unvorstellbaren Perversion fähig ist. Zeigt sich ganz besonders in dem „Silvia-Likens-Preis“. Man kann gar nicht so viel essen, wie man $%&§%/ will.

  14. Avatar

    hamu
    Februar 21, 2019 at 8:41 pm #

    Leider kann man so Etwas nicht verhindern. Es wird immer wieder humanoide Wesen geben, die so was machen. Als Menschen will ich Sie nicht bezeichnen, denn dies haben Sie nicht verdient. Da Sie in meinen Augen keine Menschen sind sollte dann die Bestrafung auch so ausfallen und nicht durch eine Softjustiz, die solche Straftäter mitunter mit Samthanschuhen anfasst.

  15. Avatar

    Jenisraeligirl
    März 28, 2019 at 6:05 pm #

    DANKE dass Du Dir so viel Mühe machst-dass Du uns von Dingen erzählen kannst, die bei youtube zensiert werden. Ich weiß das sehr zu schätzen! Danke!

  16. Avatar

    Jenisraeligirl
    März 28, 2019 at 6:36 pm #

    das war so unerträglich auch nur anzuhören- ich habe es in Stücken angehört; ich bin so traurig, dass keiner der Kinder Sylvia geholfen hat; auch ihre Schwester Jenny nicht- keiner ist nach der Schule zu irgendwem und hat gesagt: man muss Sylvia befreien; das mit den Kindern verstehe ich nicht; das kapiere ich nicht; dass Sylvia und Jenny nicht geflohen sind- wir wissen nicht, was sie schon alles erlebt hatten und wie es in ihren Mind aussah; aber die anderen Kinder- warum hat niemand sich für Sylvia eingesetzt; und Leute die so was toll finden- Kinder quälen und dann Preise verteilen : der am grausamsten ein Kind quälen kann… bei uns heißt es, dass sind Seelen aus der Dunkelwelt- die sich hier fürs Licht entscheiden können; in der Dunkelwelt gäbe es nur sowas… aber ich kann mir nicht vorstellen dass alle Kinder- dass sie alle inkanierte Seelen aus der Dunkelwelt sind; mir ist schlecht, weil ich nichts mehr gut machen kann- ich kann für Sylvia nichts tun; das tut mir so leid; ich möchte nicht dass irgendwer so was erfahren muss!!!!!!!!!!! möge Licht und Liebe alle Wesen vor der Dunkelheit schützen!

  17. Avatar

    Wonderbras
    April 3, 2019 at 9:43 pm #

    Das war mal eine schreckliche Geschichte! Hätte ich die auf YT gesehen, hätte es diesmal keinen Daumen nach oben gegeben. Einfach weil ich selber Vater einer Teenagerin bin und auch weil ich für solche Storys zu zart besaitet bin. Ich gehe davon aus dass die Armut im Zusammenhang mit der Psychischen Situation der Pflegemutter der Grund für diese Taten waren. Wir als Erwachsene sind ja Vorbilder für unsere Kinder, was auch, meiner Meinung nach, der Grund für deren Nachahmung war. In einer Doku über das Darknet sah ich einmal mit welchen Mitteln und auf welchen Wegen Abertausende Kinderpornographische Fotos, nachKategorien geordnet, im Umlauf sind. Das war einfach nur schrecklich. Darf ich dich bitten in Zukunft lieber wieder Mysterien die diesen Namen auch verdienen, zu veröffentliche Nochmals, ich bin wirklich äußerst zart besaitet. Mich würde z.B. interessieren was du über die Erdställe in Europa herausfinden könntest. Zum Abschluss möchte ich noch betonen dass ich dir nicht übelgesinnt bin und deine Arbeit sehr zu schätzen weiß. Liebe Grüße me. Ps: Kennst du das Mysterie- Magazin aus der Schweiz von Luc Bürgin?

  18. Avatar

    Christina 76
    Oktober 13, 2019 at 8:08 pm #

    Es ist so schrecklich! Ich könnte heulen. Das arme Mädchen. Die Familie hätte man direkt lynchen müssen.

  19. Avatar

    Zoe
    Oktober 19, 2019 at 7:11 am #

    Exakt, der Film heißt :’An American Crime‘ (mit Ellen Page- aus:’Inception‘). Ja, was gibt es da noch zu sagen, gibt es öfter, als einem lieb sein könnte. Ist schon blöd, wenn Habgier&gestörtes Seelenleben(„Persönlichkeit“) aufeinandertreffen.
    -Stockholmsyndrom
    – Cliquenzwang (was Zunder f. Feigheit ist & bleibt)

  20. Avatar

    Zoe
    Oktober 19, 2019 at 7:22 am #

    (wie zu sehen ist noch: ein ‚-‚;wenn genehmigt, bitte noch ergänzen)
    – wenn man keinerlei Liebe, bzw. Respekt vor dem Leben hat, entstehen solche humenen Abgründe flotter als man wahrhaben möchte.
    Liebe ist eine Entscheidung, kein Gefühl- meiner Meinung nach.

  21. Avatar

    AnnaSpatz
    November 25, 2019 at 12:04 pm #

    Lieber Mythen Metzger. Ich bin noch nicht so lange Mitglied der Community, deshalb kenne ich mich hier auch noch nicht so aus, aber die Beiträge sind wirklich faszinierend und sehr spannend und haben meine Sicht auf viele Dinge verändert.
    Ich bin vor einiger Zeit über einen sehr mysteriösen Fall gestolpert – durch einen Zufall . Nach Allem, was ich hier so lese, könnte dieser Falle auch ein Mystery Crime sein. Hast Du schon mal von dem im Vatikan verschwindenen Mädchen Emanuela Orlandi gehört? Es gibt sogar einen Wikipedia eintrag und Verschwörungstheorien im Zusammenhang mit dem Anschlag auf Johannes Paul II. und vieles mehr. Vielleicht wäre dies ein wirklich interessanter Fall
    LG Anna

    • Mythen Metzger

      Mythen Metzger
      November 26, 2019 at 12:56 pm #

      Hallo Anna,

      darüber habe ich bereits ein Video gemacht, dass ich hier demnächst auch hoch laden werde, weil auch dieses
      Video von Youtube abgeschossen wurde. 🙂

  22. Avatar

    Yava
    Dezember 9, 2019 at 10:59 am #

    Huhu lieber Mythen Metzger

    Ich habe jetzt erst dein (wie immer großartiges) Video zu Sylvia Likens entdeckt und wollte, dazu passend, fragen, ob du den Fall „Junko Furuta kennst.

    https://steemit.com/japan/@xtian2121/44-days-of-hell-the-murder-story-of-junko-furuta

    Viele liebe Grüße

  23. Avatar

    Suggi82
    Februar 18, 2020 at 7:20 pm #

    Ich habe dazu den Film gesehen mit Ellen Page an american crime… ich kann nicht fassen, dass diese Frau damit durch kam… das die Eltern des Mädchens ihr nicht nachts aufgelauert und sie am nächsten Baum aufgeknüpft haben. Ich halte ja nicht viel von Selbstjustiz aber Eltern sollte so etwas gewährt werden. Ich hätte diese Frau nicht mehr eine Minute länger als nötig atmen gelassen…

    Das was du am Schluss erzählt hast, schockiert mich gerade als Pädagogin total… mit den Pädophilen und dem Preis… irgendwann habe ich mir mal eine Woche lang Dokus über rituelle Morde an Kindern angesehen. Das waren Dokus von bekannten Sendern und ich war zerstört danach… ich habe ca. 2 Monate gebraucht um das irgendwie zu verkraften, was ich dort gehört habe. Ich weiß auch nicht warum der Mensch tendenziell soviel Wut und Zerstörungskraft in sich hat… einem anderen lebendigen Wesen so etwas anzutun… ich esse zB sehr wenig Fleisch und trinke gar keine Milch mehr, weil ich das ganze Leid nicht ertragen mag bei der Vorstellung, welches erbärmliche Leben diese Tiere führen… ganz zu schweigen davon, dass es Menschen gibt die gerade in diesem Moment irgendwo auf diesem Planeten noch schlechter dran sind. Gefoltert, geschlagen, gemordet werden…

    Ach Mhyti… lieber höre ich mir 1000 Std. lang Zeugs über Dämonen und Geister an und allerhand Gruseliges als solche wahrhaftig schrecklichen Dinge zuhören, die wirklich wahr sind (wenn man mal das Thema Realität beiseite lässt).

    Aber gut, dass du auch diese Themen aufgreifst!!!

    Ich kann dir hier keinen Daumen hoch da lassen aber du weißt, ich würde dir einen geben <3

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.